Rolf Hermann
Kurze Chronik einer Bruchlandung

Gedichte
120 Seiten, mit Abbildungen von Collagen des Autors
ISBN 978-3-909990-25-2
Fr. 20.– / € 15.--
Erstausgabe 2011

Der Inhalt
Nach dem Lyrikband «Hommage an das Rückenschwimmen in der Nähe von Chicago und anderswo» legt der Verlag X-Time mit «Kurze Chronik einer Bruchlandung» das zweite Werk von Rolf Hermann vor. Das neue Werk handelt von Aufbrüchen und Umwegen, von Blattläusen und Staubmilben, von Hosenträgern, Zündhölzern und Liebesbekenntnissen. Mit spielerischer Leichtigkeit stellt Rolf Hermann scheinbar widersprüchliche Verbindungen her, lässt Wahrnehmungen, Empfindungen und Gedanken ausscheren und geht den Schwingungen der Worte nach. Entstanden sind Gedichte, die zwischen Ironie und Melancholie, zwischen Banalem und Schönem, zwischen Komischem und Elegieschem oszillieren.

Der Autor
Rolf Hermann, geboren 1973 in Leuk-Susten, studierte Anglistik und Germanistik in Fribourg und Iowa. Heute lebt und arbeitet er in Biel/Bienne. Er schreibt Lyrik und Prosa und über alles Mögliche. Nebenbei erstellt er einen Museumskatalog nach eigenen Regeln. Rolf Hermann wurde u.a. mit dem Kulturförderpreis des Kantons Wallis und dem Tübinger Stadtschreiber-Stipendium ausgezeichnet. Über sein vielseitiges Schaffen sind Informationen zu finden unter: www.rolfhermann.ch


zurück